Roberto Romanello

Romanello und “sein” Turnier

Es markiert das Ende eines Jahr des Durchbruchs für Romanello, der gerade vor zehn Monaten wusste genau, wie es ist, als dieser letzten Phase fallen zu spüren. Ein paar Stunden nach seiner sechstplatzierten Finish in Kopenhagen, wurde er bei einem Abendessen Trost Kommissionierung im Restaurant des Hotels, sein Gesicht spricht mehr als alle Worte. “Es fühlte sich an, als wäre es mein Turnier”, hatte er gesagt, frage mich, ob er jemals so nah kommen würde wieder. Nun, heute fand er seine Antwort, ein Wert von 640.000 €.

EPT Prag Main Event
Datum: von 13. bis 18. Dezember 2010
Buy-in: € 5.300
Spieler: 563
Preispool: € 2.730.550

1 – Roberto Romanello, Großbritannien, 640.000 €
2 – Emiliano Bono, Italien, € 435.000
3 – Marcin Horecki, Polen, 247.000 €
4 – Peter Skripka, Russland, 163.000 €
5 – Marco Leonzio, Italien, € 130.000
6 – Jan Bendik, der Slowakei, 100.000 €
7 – Manuel Bevand, Frankreich, 71.000 €
8 – Roberto Nulli, Italien, € 54.550